1/31

Wasserversorgung

Im Mitteleuropäischen Raum ist eine hoher Grad der Bevölkerung an öffentliche Wasserversorgungsanlagen angeschlossen. Trotz der klimatischen Vorteile und der hohen Verfügbarkeit von Wasser gibt es auch in Österreich sehr regionale Unterschiede und damit verbundene Wassermangel. Um trotzdem die Versorgung sicherzustellen werden neben der Wassergewinnung durch Quellfassungen und Brunnen auch Aufbereitungsanlagen (UV Anlagen, Filteranlagen) errichtet.​

 

 

Bei Wasserversorgungsanlagen stellt sich oft das Problem des laufenden Betriebs auch während der Umbauphase um die Versorgungssicherheit aufrecht zu erhalten. Dies gilt sowohl für Brunnen als auch Wasserleitungsnetze.

 

Hier wurden Projekte mit einem Fördervolumen bis 250 l/s erfolgreich realisiert.